Bundesratskandidatur – Stellungnahme Regierungsrätin, Dr. Heidi Z’graggen, CVP Uri

Ich habe mich entschieden, mich der Bundeshausfraktion der CVP Schweiz als Kandidatin für den Bundesrat zur Verfügung zu stellen.

Als Exekutivpolitikerin und Mitglied der Kantonsregierung des Kantons Uri weise ich 14 Jahre Erfahrung in einer Kollegialbehörde aus. Die Kantone arbeiten gemäss ihrer hochrangigen Stellung in der Bundesverfassung aktiv an der Bundespolitik mit. Durch meine Tätigkeit als Regierungsrätin und als Mitglied von mehreren schweizerischen Regierungskonferenzen bin ich mit bundespolitischen Themen vertraut.

Wir alle wissen, dass die Frauen in den meisten politischen Gremien der Schweiz untervertreten sind. Nur wenn Frauen sich zur Wahl stellen, können Sie nominiert und gewählt werden. Es ist mir wichtig, dass ich mich der Bundeshausfraktion der CVP Schweiz gerade als Frau zur Wahl stelle.

Die Bundesverfassung verlangt eine angemessene Vertretung der Landesteile. Das hat Symbolkraft, ist wichtig für den Zusammenhalt unseres Landes und die Identifikation der Bevölkerung mit der Bundesregierung. Sicher, der Bundesrat ist dem Wohl des ganzen Landes verpflichtet. Trotzdem ist es angemessen, dass Regionen ihren Anspruch auf einen Sitz im Bundesrat erheben. Die Zentralschweiz möchte als wirtschaftlich und kulturell vielfältige Region wieder in der obersten Landesregierung vertreten sein.

In der Regierungstätigkeit sind klare Ziele gefragt, aber zu guten Lösungen für das Gemeinwesen braucht es zudem Dialog und Konsensbereitschaft. Die Schweiz ist ein hervorragendes Land mit vielen Stärken. Sie weist immer Spitzenplätze in vielen Rankings auf. Auf diesen Stärken und den Leistungen unserer Vorgängerinnen und Vorgänger will ich bauen. Es ist unsere gemeinsame Verpflichtung, dass wir – das Schweizervolk, die Kantone und die Bundesbehörden – die Schweiz in eine gute und erfolgreiche Zukunft führen.

Ich bin bereit, als Urnerin, Zentralschweizerin und Schweizerin und langjähriges Mitglied einer Kantonsregierung, die Landespolitik mitzugestalten und mich in den Dienst unseres wunderbaren Landes und seiner Bevölkerung zu stellen.

 

Altdorf, 18. Oktober 2018

Heidi Z’graggen

 

 

 

Veröffentlicht unter Politik Schweiz | Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare sind geschlossen.