Meine Politik

Ziele für eine gute Zukunft für Uri  – Uri ist selbstbewusst anders

Die Zukunft ist nicht statisch, sie passiert mit uns oder ohne uns . Es gibt zum Nutzen unseres Kantons und unserer Bevölkerung und seiner guten Zukunft viel zu tun. Dafür haben wir glänzende Grundlagen. Wir können mit unserer Stärke aus der Kleinheit und der Geschichte heraus, Neues mutig und selbstbewusst anpacken. Unser heutiger Wohlstand entstand durch mutige, vorausschauende Menschen in Uri – dieses auch mit der den Urnerinnen und Urner eigenen Offenheit im Geist. Wo Schwächen eindeutig zu Tage treten, können wir diesen mit Offenheit und neuen Antworten begegnen. Uri erbringt grosse Leistungen Uris im Interesse der Eigenossenschaft, diese gilt es immer wieder klar zu machen und die daraus entstehenden Forderungen durchzusetzen. Vier Schwerpunktthemen sehe ich als wesentlich für die nächsten Jahre gerade auch zur Stärkung der drei Entwicklungspole Unteres Reusstal – Urserntal – Oberes Reusstal und Seitentäler:

–          Uri ist ein schöner Wohn-, Wirtschafts-, Erholungs- ja Kraft- und Gesundheitsort

–          Uri hat beste Verkehrsanbindungen nach überall hin

–          Uri ist weiterhin finanziell gesund und passt in einem partizipativen Prozess seine Strukturen den neuen Anforderungen an

–          Uri nutzt seine einmalige Geschichte als Seele der Schweiz für spannende neue Projekte

Wir können aus der Kleinheit kraftvoll, intelligent und entschlossen handeln, um gut und selbstbewusst anders zu sein. Uri ist selbstbewusst anders, wenn es ein schöner Wohn-, Wirtschafts-und Erholungs- ja Kraft- und Gesundheitsort für Frauen, Kinder, Männer, Jugendliche, Einheimische und Gäste ist und dabei vor allem auf seine Besonderheiten- die anders als im städtischen Umfeld sind – setzt.

Es geht darum die Zentren im Talboden und im Urserntal konsequent weiter zu stärken und die Besonderheiten in den Seitentälern ganz bewusst hervorheben. Uri hat wunderbare Wohnlagen für urbanes Leben im Talboden, am See und für dörfliches Leben in den Seegemeinden und in den Seitentälern. Wer das Besondere, das Einmalige sucht, wird es in Uri finden. Unsere Aufgabe ist es, diese Vorzüge noch bekannter zu machen und die Gemeinden und Regionen in ihrer Vorwärtsstrategie auch mit Mitteln der neuen Regionalpolitik zu unterstützen. Uri kann blühende Tourismusstrukturen –zwischen Bergen und See mit besten Verkehrsanbindungen auch dank NEAT Halten und Gotthardbergstrecke – ermöglichen. Die attraktiven Flächen für Wirtschaft und Landwirtschaft sind zu erhalten und zu stärken.

  • Tourismusprojekt Andermatt weiter auf Erfolgskurs halten und die Skigebietsentwicklung von Andermatt nach Sedrun umsetzen
  • Agglomerationsprogramm Unteres Reusstal umsetzen
  • Projekt Dorfkernentwicklung vorantreiben und erste nutzbringende Projekte umsetzen
  • Richtplan und Planungs- und Baugesetz möglichst nach den Bedürfnissen von Uri und der Gemeinden umsetzen
  • Schönste Wohnstandorte am See als Chance sehen und wieder auf die Agenda nehmen
  • Tourismusstrukturen bewusst, auch finanziell stärken und unterstützen (Seilbahninfrastrukturen, Hotelinfrastrukturen, Wanderwege, naturnahe Erholungsräume als grosse Chance sehen).
  • Indem wir beste Rahmenbedingungen für unsere ausserordentlich innovativen Unternehmen und die Landwirtschaft setzen, bzw. halten und attraktivste Gewerbestandorte bereit halten, (tiefe Steuern; Entwicklungsschwerpunkte für das Gewerbe) zur Verfügung haben und entwickeln.

Uri ist ein Standortjuwel im Herzen der Schweiz mit besten Verkehrsanbindungen nach überall hin. Uri erbringt grosse Leistungen Uris im Interesse der Eigenossenschaft, diese gilt es immer wieder klar zu machen und die daraus entstehenden Forderungen durchzusetzen.

  • Die neue Ära in der Verkehrspolitik mit der NEAT muss Uri zum Nutzen gereichen: Mindestens 3-4 Neat Halte in Uri morgens und abends erreichen. Damit dieses möglich wird, muss der Kanton Uri in Altdorf ein wichtiger Knoten werden, d. h. mit Nidwalden und Obwalden als Zubringerkantone neue Verkehrsverbindungen generieren.
  • Ausbau des Kantonalbahnhofs Altdorf ist zentral für die optimale Erschliessung mit dem ÖV.
  • Uri wird von den Neat Halten profitieren, sei es als Wirtschaftsstandort, mit schnellsten Verbindungen an die Metropolen im Süden oder auch als Tourismusstandort. Der Vierwaldstättersee mit seinen touristisch so wertvollen Orten wird aus dem Süden in kürzester Zeit erreichbar.
  • Die Gotthardbergsstrecke ist als wichtige Erschliessungsstrecke in den Gotthardraum zu erhalten und zu betreiben, dieses zu Kosten des Bundes
  • Ein touristisches Konzept für den Weiterbetrieb der Gotthardbergstrecke – ein einzigartiger Zeuge der menschlichen Schaffenskraft im 19./20. Jahrhundert auch mit den historisch so wunderbaren Lokomotiven und Zügen für Eisenbahnfans aus der ganzen Welt ist umsetzen. Dabei ist die ganze Verkehrslandschaft mit Gotthardpassstrasse, Tremola, Gotthard, weitere Verkehrswege im Blick zu halten.
  • Die Sanierung des Gotthardstrassentunnels – wie auch immer der Entscheid des Volkes am 28. September ausfallen mag – muss zum Vorteil Uris gereichen.
  • Die Umfahrung Flüelen , als Teil der noch offene Forderung an den Bund wieder auf die Traktandenliste heben und damit die einmalige Lage von Flüelen stärken.

Zu selbstbewusst anders sein, gehört auch, dass wir finanziell gesund bleiben, die Steuern auf attraktiven Niveau halten können und unsere Strukturen behutsam den neuen Anforderungen anpassen. Diese Zukunftsfähigkeit können wir nur gemeinsam angehen und uns gemeinsam auf diese verständigen:

  • Strukturen auf Zukunftsfähigkeit überprüfen und allenfalls anpassen
  • Gemeindegesetz wird dem Landrat und dem Volk vorgelegt
  • Anregungen aus einer Expertenstudie, die zeigt, wo wir Mehrkosten haben, auf die Umsetzung prüfen.

Selbstbewusst anders sein, heisst auch zu wissen, dass wir mit unserem historischen Erbe etwas wie die Seele der Schweiz sind. Die Kraft aus der Geschichte als Ursprungsort der Schweiz für alle sein. Die Naturschönheiten, die geschichtlich wichtigsten Stätten der Schweiz – das Rütli oder der Gotthard mit seinen historischen Verkehrswegen – und die menschliche Nähe und Wärme werden für die Schweiz noch viel mehr Bedeutung und Wert bekommen. Jahrhundertelange erfolgreiche schweizerische Verkehrspolitik wird in Uri auf den Punkt gebracht und hat unseren Kanton geprägt. Daraus können wir Nutzen ziehen, indem wir die Verkehrsgeschichte, aber auch die modernste Verkehrspolitik inszenieren.

Ich freue mich, dass ich die Geschicke des Kantons Uri mitgestalten darf.

 

 

Kommentare sind geschlossen.